FKK-Saunaclub-World der Guide für FKK-Club Freunde ...

Impressum / Kontakt

Oralsex im Saunaclub

Ein Besuch im Saunaclub bedeute, sich fallen lassen und mit unterschiedlichen Liebestechniken einen oder mehrere unvergessliche Orgasmen zu erleben. Männer törnt dabei vor allem der Oralsex an, den sie hier in allen Raffinessen jederzeit genießen können. Die meisten Girls im Saunaclub führen diesen ohne Kondom aus. Dabei wird alleine die Vorstellung zu einem Mysterium, wie das Mädchen langsam mit ihrer Zunge den Penis ableckt und dann genüsslich in ihren Mund nimmt und zu erst langsam sowie zart und dann wild und heftig verwöhnt.

Oralsex ist wie ein guter Wein

Hat man erst einmal davon gekostet, kann man gar nicht mehr genug davon bekommen. Dabei ist es immer gut zu wissen, das der nächste Saunaclub oft nur wenige Meter entfernt liegt. Oralsex kann, das ist das Schöne, praktisch zu jederzeit praktiziert werden. Als Zwischenmahlzeit, vor dem Sex oder danach. Für den Mann ist es ein unglaublich betörendes Gefühl, wenn sich die Frauen vom Saunaclub unterwerferisch zeigen und das beste Stück in perfekter Manier verwöhnen. Dabei unterscheidet man vier unterschiedliche Arten beim Oralsex. Alle werden natürlich auch in einem Saunaclub angeboten.

Cunnilingus
Hierbei wird der Mund zur Vagina geführt. Ein Spiel, das der Mann gerne bei der Frau in allen Einzelheiten durchführt.- Aber auch Frauen unter sich gerne nutzen, wenn gerade kein Mann in der Nähe ist. übrigens ist es auch im Saunaclub möglich, zwei Mädchen zu wählen und diese bei einem Lesben-Spiel zu beobachten und dann später aktiv einzugreifen.

Penilingus (auch Fellatio genannt)
Der klassische Oralsex, der am häufigsten praktiziert wird. Die Frau küsst und verwöhnt den Mann mit ihrem Mund. Auch hier kann man sich im Saunaclub gleich mehrere Girls nehmen.

Anilingus
Hierunter versteht man zumeist das Analspiel am After. Gerne verwendet bei Lesben-Spiele. Die Frauen aus dem Saunaclub lecken sich dann besonders intensiv gegenseitig am After. Aber auch für den Mann ist das ein wahrer Genuss, wenn er von der Vagina zum Anal-Eingang wechseln kann und so seine Zunge an verschiedenen Orten wirbelt. Besonders begehrt ist allerdings, das die Frau den Mann dort verwöhnt. Immerhin liegen dort die erogensten Zonen und der Mann hat ganz in der Nähe seinen G-Punkt.

Autofellatio
Hierbei wird der Penis des Mannes besonders tief in den Rachen der Frau eingeführt. Ob die Frau nachher das Sperma schluckt, sollte im Saunaclub zuvor geklärt werden. Für viele Männer ist das der krönende Abschluss, wenn das Girl den Samen in den Mund aufnimmt und genüsslich herunterschluckt.

Was ist wichtig beim Oralsex?

Wie zuhause gilt natürlich auch im Saunaclub die alte Regel. Schmutzige Gedanken sind erlaubt, der Körper sollte aber sauber sein. Somit ist für einen unvergesslichen Genuss eine kleine Dusche die Voraussetzung.
Der Augenkontakt ist besonders wichtig, das wissen auch die Mädchen vom Saunaclub. So halten sie fast ständigen Augenkontakt, wenn der Gast das Glied in ihren Mund einführen. Denn Sie wissen sehr gut, dass genau der Blickkontakt die Erregung des Mannes ins Unendliche treiben kann.

Höhere Leistung durch Oralsex?

Sexualexperten haben einmal festgestellt, dass Männer, die einmal pro Woche Oralsex erhalten, deutlich leistungsfähiger sind und über eine höhere Potenz verfügen. Aber auch hier gilt: Eile mit Weile. In einem Saunaclub sollten Sie den Oralsex in allen Facetten genießen. Zögern Sie Ihren Höhepunkt hinaus. Geübte Männer schaffen dieses durchaus bis zu 10 Minuten und erleben danach eine wahre Vulkanexplosion, die sich im Mund der Partnerin entlädt. Das zugleich steigert den eigenen Energiehaushalt und macht fit für Weiteres. Der Saunaclub bietet für Oralsex in allen Variationen die beste Grundlage. Verwöhnen und verwöhnt werden ist auch hier das Motto. Egal ob vor oder nach dem Sex. Oder einfach nach einem Saunagang zur weiteren Entspannung. Die Möglichkeiten im Saunaclub sind beinahe unendlich.

Oralsex macht Frauen an

Immer mehr Frauen wollen oral verwöhnt werden. Was früher Ausdruck einer ganz besonderen Intimität war, gehört heute schon zum normalen Sex Spiel hinzu. Oralsex bei ihr läuft aber anders ab, als bei ihm. Für Frauen ist es wichtig, dass er sich Zeit lässt und dabei auch zärtlich vorgeht. Abwechslung ist besonders wichtig. Langsamkeit lautet dabei eine besondere Betonung. Einige Frauen sind besonders empfindlich, so dass zu viel Reibung mit der Zunge als unangenehm empfunden wird.

Erogene Zonen wichtig

Der Mund ist aus der Sexualität nicht wegzudenken. Er ist sogar viel wichtiger als alles andere. Besonders für Frauen ist die orale Verwöhnung von ihm bedeutsamer als der normale Geschlechtsakt. Dabei ist vor allem die Abwechslung wichtig. Es geht nicht nur um das Lecken. Beim Oralsex sollen Lecken, Saugen, Pusten, Drücken, Knabbern mit anderen Punkten verbunden werden. Das Geschlechtsteil wird zu einem Nahrungsmittel, von dem Mann bzw. Frau nicht genug bekommen kann. Übrigens macht es Sinn, zuvor kurz über die eigenen erogenen Zonen zu sprechen oder die Dame seines Herzens dabei mit der Hand zu führen. Peinlichkeiten gibt es beim Oralsex nicht.